Dienstag, 29. August 2017

Muschel Hacks oder Urlaubs DIY

Sommer - Sonne - Meer






Stellt euch vor...ich bin im Urlaub vor 6 Uhr morgens am Strand gewesen und habe den Sonnenaufgang in Bildern festgehalten.


Spaziergang in der Morgensonne am Strand. Die Gedanken schweifen lassen.
Dann ergibt das eine das andere.




Gedanke: Ich muss ja immer Muscheln beim Spaziergang am Meer aufheben und auch mal die ein oder andere mitnehmen! Geht es dir auch so?

Gedanke: Das Licht am Morgen ist wunderbar

Gedanke: Das Stöckchen lag mir zu Füssen  Das weiche Licht sofort genützt für ein Foto. Diese Art von Motiven liebe ich sehr. Sie laden zum Träumen ein.

Gedanke: Mühle ist ein Lieblingsspiel meiner Kleinen. Also eh die ganze Zeit im Hinterkopf

Gedanke: Der Strand ist menschenleer - ich kann mich also ungeniert kreativ austoben

Gedanke:  BLOGPOST - Muschelmühle



Bei Sonnenaufgang auf der Suche nach weissen und schwarzen SPIELSTEINEN (Muscheln).

 Von jeder Farbe 9
















Mit dem Stöckchen das Spielfeld in den Sand zeichnen.


Spielregeln Mühle 


Das Spiel besteht aus 3 Spielphasen.
Ziel ist es dem Gegner seine Muscheln wegzunehmen. Dies schaffst du durch das Setzen von 3 Muscheln in einer Reihe. Das wird auch Mühle genannt.

Setzphase
Die Spieler setzen abwechselnd die Muscheln auf die Kreuzungs- oder Eckpunkte im Sand.
Sind alle Muscheln gesetzt, weiter mit der ==>

Zugphase
jetzt wird durch "verschieben" zu einem benachbarten freien Platz versucht eine Mühle zu bilden.





Endphase
Der Spieler der als erstes weniger als 3 Muscheln hat darf nun springen - egal wohin.









Mein Lieblingsbild - ich glaube, das muss ich aufhängen. Wer es noch nicht gemerkt hat -  ich liebe Fotos, die ich in die Hand nehmen kann - die ich  aufstellen oder aufhängen kann.




Jetzt würde ich ja nur zu gern wissen, wie das bei dir so ist. 
Was macht du mit deinen Urlaubsbildern? Sind es Speicheropfer.
Wann hast du dein letztes Fotobuch oder Old School Fotoalbum gestaltet?

Ich habe erst heute mit einer Freundin geratscht und die hatte neulich einen Computer-Tod zu beklagen. Ja und natürlich war die Sicherung nicht aktuell auf der externen Festplatte. Sie hat Gott sei dank einen großen Teil noch retten können. Hatte ich auch schon, so eine Katastrophe. Da sind dann die ganzen Bilder von der Familie einfach weg. So ein Foto-Buch löscht sich ja nicht von selbst. Es wartet im Regal, dass es herausgenommen wird und dann freuen sich alle. Ich kann mich an keinen gemeinsamen Abend errinnern an dem ich mit Freunden zusammen meine Festplatte durchgeschaut habe. Genau aus diesem Grund halte ich fest am Buchbinden und Bilder einkleben!

Ich könnte noch so viele Momente aufzählen, wenn ich z.B. dem Brautpaar die Bilder im Album überreiche & sie nicht nur eine DVD oder einen Stick bekommen. Die Freude, die Neugier von allen Seiten. Jeder will gleich mit reinschauen in das Buch. 

Meine Fotos werden ausgedruckt und ich trau mich mal an das Thema Scrapbooking. 
Vielleicht nehme ich auch das ein oder andere Motiv für Postkarten her und biete diese zum Verkauf an. 

Habt noch einen schönen Restsommer!
Der September naht schon wieder. Auf Instagram hatte ich ja auch glatt schon meinen ersten Weihnachtskartenpost. Es ist nie zu früh dafü r- sonst heisst es in vier Monaten. "Ja is' denn scho' wieder Weihnachten?!"



Liebe Grüße Eure  SANNE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen